Gebäude- bzw. Bauwerkseinmessung

Ein neu errichtetes Gebäude (auch Anbau oder Umbau mit verändertem Grundriss) ist ebenso wie die Grenzen des Grundstückes im Liegenschaftskataster nachzuweisen. Dazu müssen das Gebäude und möglicherweise geänderte Nutzungsartengrenzen eingemessen werden.

Gebäudeeinmessung gemäß Gesetz zur Modernisierung des Vermessungs- und Katastergesetz Nach Maßgabe des Gesetz zur Modernisierung des Vermessungs- und Katastergesetzes für Nordrhein-Westfalen §16(2) ist der jeweilige Eigentümer zur Einmessung eines neu errichteten oder in seinem Grundriss veränderten Gebäudes verpflichtet. Diese Aufgabe nimmt der Öffentlich bestellte Vermessungsingenieur wahr.